Luftballons für die Hochzeit

Luftballons für die Hochzeit


Luftballons auf der Hochzeit – als Dekoration oder Himmelsboten geeignet
Luftballons dürfen auf einer Hochzeit eigentlich nicht fehlen. Besonders in Herzform und mit einer kleinen Grußbotschaft versehen, sind sich nicht nur ein schönes Motiv für die Gäste und den Hochzeitsfotografen. Sie bieten auch eine weitere Möglichkeit, Freunde und Verwandte in die Feier einzubeziehen und – bei Angabe einer Rücksendeadresse auf den Nachrichten – auch Fremde an einem wunderbaren Hochzeitstag Anteil nehmen zu lassen.

Einige Fakten über Luftballons

Es gibt zwei unterschiedliche Arten von Luftballons, die sich für eine Hochzeit anbieten. Das sind zum einen die typischen Latexballons in unterschiedlichen Formen, zum anderen mit Metall beschichtete Folienballons. Diese besitzen den Vorteil, dass sie das als Auftriebsgas genutzte Helium nicht so leicht passieren lassen und deshalb wesentlich weiter fliegen. Dafür sind sie auch teurer, lassen aber eine wesentlich aufwendigere Gestaltung und Formenvielfalt zu. Latexballons sind günstiger, verlieren allerdings recht schnell an Volumen und sinken deshalb vergleichsweise schnell wieder zu Boden. Dieser Effekt lässt sich durch eine Imprägnierung deutlich reduzieren, die unter der Bezeichnung „HiFloat“ im Handel erhältlich ist und leicht aufgetragen werden kann. Es ist außerdem durchaus möglich, einen Menschen mit Luftballons zum Schweben zu bringen. Ein Latexballon mit einem Durchmesser von 150 cm trägt ungefähr 2 Kg Gewicht – mit über 150 solcher Flugkörper bewältigte der US-Amerikaner Kent Couch auf einem Gartenstuhl sitzend eine Distanz von über 380 Kilometern, bis er durch das Abschießen einzelner Ballons seine Landung einleitete.

Eine himmlische Nachricht für das Brautpaar

99 Luftballons – oder dürfen es vielleicht doch ein bisschen mehr sein? Besser aber auch nicht zu viele: Als 1986 bei einem neuen Weltrekord 1.429.643 gleichzeitig in den Himmel von Ohio stiegen, trafen sie auf eine Kaltfront, die sie nicht nur zum Sinken brachte. Der Wind trieb sie in die Innenstadt von Cleveland, wo sie den Flughafen für mehr als eine halbe Stunde lahmlegten und darüber hinaus noch für ein gewaltiges Verkehrschaos sorgten. Vielleicht auch deshalb ist die Zahl der maximalen Ballons, die gleichzeitig ohne vorherige Genehmigung in Deutschland gestartet werden dürfen, inzwischen auf 500 begrenzt. Diese Grenze ist aber auch durchaus ausreichend, um allen Gästen die Möglichkeit zu geben, ihre Glückwünsche mittels Luftballons auf einer Hochzeit in den Himmel steigen zu lassen. Das ergibt nicht allein ein einzigartiges Fotomotiv, sondern ebenfalls eine längerfristige Freude, wenn erste Rückmeldungen der Finder eintreffen.

Eine besondere Ästhetik im Freien

Besonders schön machen sich die aufsteigenden Luftballons nicht nur im hellen Tageslicht, sondern auch in den frühen Abendstunden. Ein durchschnittlicher Luftballon auf einer Hochzeit beträgt ausreichend Tragkraft, um im seinem Inneren einen oder zwei Leuchtstäbe zu transportieren. So können diese beispielsweise auch als glühende Herzen für die Beleuchtung eingesetzt werden und tauchen die Hochzeitsfeier in ein romantisches Dämmerlicht. Fliegen lassen dürfen Sie solche leuchtenden Luftballons auf der Hochzeit jedoch leider nicht so einfach: Das ist aus Gründen der Luftsicherheit verboten und erfordert eine Sondererlaubnis, die Sie online beantragen können. Die benötigen Sie übrigens auch, wenn sie mehrere Ballons zu einer Traube zusammenbinden wollen oder sich in einem Umkreis von 15 Kilometern ein Flughafen befindet. Eine weitere Möglichkeit ist außerdem, Luftballons individuell bedrucken und gestalten lassen zu können. Unterschiedliche Anbieter bieten diesen Service bei Ballons in jeder Form an und Größe an.
helium_ballongs_hochzeit-3-von-4
Mehr als nur Dekoration
Wichtig für einen langen Flug, ist, dass die Luftballons möglichst vollständig befüllt werden. Die Schwebezeit beträgt dann abhängig von der Größe und den verwendeten Ballons – Latex oder Folienballon – zwischen einigen Stunden bis zu einem Tag oder länger. Eine Heliumflasche mit 10 Liter Volumen und einem Druck von 200 Bar reicht für etwa 175 große Ballons mit einem Durchmesser von 25 cm. Auf Ballons muss auch nicht verzichten, wer sich die Kosten für das Aufblasen mit Helium sparen will. Auch ein Regen aus bunten Ballons erfüllt vollkommen seinen Zweck und begeistert nicht nur die Kinder unter den Gästen.

Grit Erlebach

Hallo, mein Name ist Grit Erlebach. Mitten im Geschehen und doch unaufdringlich, besondere Blickwinkel und langjährige Erfahrung sind der Garant für schöne Hochzeitsfotos von eurem wichtigsten Tag.
In meinem findet Ihr Ratgeber, Tipps und Informationen zu vielen weiteren schönen Hochzeitsbräuchen und relevanten Themen rundum Hochzeiten sowie zahlreiche Inspirationen für Eure Hochzeit.

zu meinem Hochzeitsblog